About

Eva Fischer 2016_c Lukas Maul_bw_print 2
Foto: Lukas Maul

Eva Fischer ist selbstständige Kuratorin, Kulturmanagerin und Dozentin im Bereich audiovisueller, immersiver Kunst und experimenteller Medien. Sie studierte Kunstgeschichte und Kulturmanagement in Graz, Utrecht (NL) und Wien. Während des Studiums arbeitete sie in der Museumspraxis als Kunstvermittlerin.

Seit 2006 ist sie als freie Kuratorin tätig.
2007 initiierte sie das „sound:frame – Festival for Audiovisual Arts“, das einmal jährlich Ausstellungen, Performanceformate und Diskursprogramme im Feld der audiovisuellen Kunst und Kultur verschränkte und 2016 sein 10jähriges Bestehen und gleichzeitig die letzte Ausgabe feierte. Von 2006 – 2016 war sie selbst als Visualistin aktiv.

2009 gründete sie die gleichnamige Agentur „sound:frame – Immersive Arts“, die 2016 zum Koproduktionsbüro erweitert wurde. Sie kuratiert interdisziplinäre Ausstellungen und Performancereihen mit Schwerpunkt auf audiovisuelle Kunst, Postdigitale Kunst, immersive Medien und XR.
Von 2016 – 2019 leitete sie die Produktion der Diagonale – Festival des österreichischen Films.
Seit 2018 ist sie als Co-Organizerin von XRVienna aktiv.

Als Dozentin hält sie Gastvorträge an internationalen Universitäten, Fachhochschulen und Festivals. Seit 2014 unterrichtet sie im Fach „Experimentelle Medien“ an der Fachhochschule in St. Pölten. Von 2011 – 2018 lehrte sie im Fach „Audiovisuelle Medien“ am IKM/ Institut für Kulturmanagement der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien. 2016 lehrte sie im Fachbereich „Audio“ des Masterstudienganges „MultiMediaArt“ an der Fachhochschule Salzburg.

evafischer_skills_RGB_WEB_final

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken